LHM-Kindl

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als


Gemälderestaurator*in, Leitung Restaurierungsatelier und Ausstellungsorganisation (w/m/d)


E 13 TVöD, unbefristet, in Teilzeit mit 32 Wochenstunden, Möglichkeit zum Homeoffice

Verfahrensnummer: 16099

Jetzt bewerben


Ihr Einsatzbereich:
Kulturreferat, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München, Luisenstraße 33

Ihre Aufgaben: Sie leiten den Bereich Restaurierung/Konservierung mit derzeit zwei Gemälderestauratorinnen und einem Grafikrestaurator sowie den Bereich Ausstellungsorganisation mit derzeit einer Teamleitung und zwei Registrarinnen. Sie organisieren und verantworten alle präventiven, konservatorischen/restauratorischen Maßnahmen am Sammlungsbestand insbesondere der Klassischen Moderne und der Gegenwartskunst. Zudem wissen Sie, dass die strategischen Ziele eines Museums durch die Zielkonflikte zwischen Bewahren, Ausstellen, Leihverkehr und Energieeffizienz miteinander neu ausgehandelt werden müssen. Darüber hinaus geben Sie aktiv wissenschaftliche Impulse, verstehen sich als Ermöglicher*in und unterstützen die Direktion.

Aus arbeitsorganisatorischen und dienstlichen Gründen ist eine hohe zeitliche Flexibilität bei der Arbeitszeiteinbringung erforderlich
.

 

Das müssen Sie mitbringen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau in der Fachrichtung Restaurierung und Konservierung von Gemälden/mobilen Bildträgern
  • eine langjährige (mindestens 3 Jahre) Berufserfahrung im Bereich der Restaurierung und Konservierung von Gemälden in einem Museum oder einer vergleichbaren kulturellen Institution
  • Erfahrungen in der Leitung von Projekt-/Arbeitsgruppen o.ä., vorzugsweise in einem Museum oder einer vergleichbaren Institution
  • Ausbildungserfahrung
Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:
  • Fachkenntnisse: auf dem Gebiet der Restaurierung der klassischen Moderne sowie der Gegenwartskunst, im Bereich klassischer und moderner Materialien, in der Grafikrestaurierung, der Inhalte und Abläufe der Ausstellungsorganisation sowie Deutsch- und Englischkenntnisse (sehr stark ausgeprägt)
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit (stark ausgeprägt)
  • Führungswille, insbesondere Entscheidungsfreude und Überzeugungskraft (stark ausgeprägt)

Von Vorteil sind:
  • Erfahrungen mit digitalen museumsspezifischen Anwendungen

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?
Herr Dr. Mühling, Tel. 089/233-32005, E-Mail: matthias.muehling@muenchen.de (fachliche Fragen) und Herr Lormis, Tel. 089/233-64022, E-Mail: p5131.por@muenchen.de (Fragen zur Bewerbung) stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:
Bitte nutzen Sie unser Bewerbungsportal! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungsfrist: 31.01.2022

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/rathaus/karriere/arbeitgeberin.

Jetzt bewerben