LHM-Kindl

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als

Bibliothekar*in als Initiator*in von Gaming Angeboten (w/m/d)



E 9c TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Verfahrensnummer: 18928

Jetzt bewerben


Ihr Einsatzbereich:
Kulturreferat, Münchner Stadtbibliothek, Zentralbibliothek, Motorama, Rosenheimer Str. 30-32


Ihre Aufgaben:
Werden Sie unser*e Game Master*in und gestalten Sie als passionierte*r Gamer*in kreativ Gaming Angebote für die Münchner Stadtbibliothek. Die Zielgruppen der zu entwickelnden Angebote in unserem GameLab sind erfahrene Zocker*innen genauso wie neugierige Newcomer aller Altersgruppen - unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft - von der Kleingruppe bis zum Großevent. Sie sind Initiator*in, Netzwerker*in und Troubleshooter*in bei allen Fragen rund um das Gamen und haben einen diskriminierungskritischen Blick auf die jeweiligen Angebote. Sie arbeiten bei der Planung und Durchführung weiterer Veranstaltungen ebenso mit wie in unserem Service und bringen sich gerne in unserer neuen, bunten und lebendigen Bibliothek für Familie und digitales Lernen ein.
Das müssen Sie mitbringen:
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Abschluss Bachelor oder Master of Arts in Bibliotheks- und Informationsmanagement bzw. zur*zum Diplombibliothekar*in, vorzugsweise mit Schwerpunkt Öffentliches Bibliothekswesen oder einen Bachelorabschluss im Bereich Buch- und Medienwissenschaften

Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:
  • Fachkenntnisse: vertieftes und praktisches Wissen zum Thema Gaming sowie anwendungssichere Technikkenntnisse, sicherer Umgang mit Standardsoftware und -hardware sowie die Bereitschaft, sich mit neuen und sich verändernden technischen Anwendungen auseinanderzusetzen und diese kreativ einzusetzen; bibliothekarische Kenntnisse (ausgeprägt)
  • Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Kommunikationsstärke und Motivationsfähigkeit (stark ausgeprägt)
  • Service- und Dienstleistungsorientierung, insbesondere Souveränität und Kontaktfreude im Umgang mit Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und Herkunft auch bei Spitzenbelastung (stark ausgeprägt)

Von Vorteil sind:
  • die Qualifizierung als Medienpädagog*in
  • praktische Erfahrung in der Veranstaltungsarbeit und/oder Medienpädagogik sowie mit Kooperationspartner*innen
  • praktische Kenntnisse in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?
Frau Becker, Tel.: 089/480 98 3300, E-Mail: carolin.becker@muenchen.de, Herr Bartholomé, Tel.: 089/480 98 3301, E-Mail: thomas.bartholome@muenchen.de (fachliche Fragen) und Frau Güttler, Tel.: 089/480 98 3392, E-Mail: stbgl.kult@muenchen.de (Fragen zur Bewerbung) stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Es besteht die Möglichkeit bereits vor einer Bewerbung das Team sowie das Arbeitsumfeld kennenzulernen.

Ihre Bewerbung:
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Bewerbungsportal! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungsfrist: 10.10.2022

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/rathaus/karriere/arbeitgeberin.

Jetzt bewerben