Studiengang zur Dipl.-Verwaltungswirtin/zum Dipl.-Verwaltungswirt (m/w/d)


Du arbeitest nicht nur für Geld? Sondern auch für Menschen?

 
Wenn Sie sich gerne mit Recht und wirtschaftlichen Zusammenhängen beschäftigen, ist das duale Studium zur Dipl.-Verwaltungswirtin/zum Dipl.-Verwaltungswirt (m/w/d) der ideale Weg in eine abwechslungsreiche Zukunft.

Schon während des Studiums lernen Sie, wie man anspruchsvolle rechtliche Fragestellungen löst und herausfordernde Managementaufgaben angeht. Dass Sie hierfür ein ausgeprägtes Interesse an Recht und Wirtschaft haben sollten, versteht sich von selbst - ebenso wie die Freude im Umgang mit Menschen.

Nach dem Studium arbeiten Sie in einer unserer vielen Fachabteilungen. Dort beschäftigen Sie sich mit komplexen Fragestellungen, entscheiden über Anträge, steuern Arbeitsabläufe und vieles mehr.

Für den Studienbeginn 1. Oktober 2020 können Sie sich ab 01.12.2019 mit dem Zeugnis der bestandenen Auswahlprüfung des Bayerischen Landespersonalausschusses bis 29.02.2020 bewerben.


Informationen rund um das Studium

 
Studiendauer und -inhalt

Das Studium beginnt jedes Jahr am 1. Oktober.

Die Studiendauer beträgt drei Jahre und untergliedert sich in theoretische Fachstudienabschnitte (insgesamt 21 Monate) an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (HföD) und in praktische Ausbildungsabschnitte (insgesamt 15 Monate) bei der Stadtverwaltung München.

Mit der Qualifikationsprüfung an der HföD beenden Sie Ihre Studium.

Die Studienfächer gliedern sich in drei große Fachgruppen:

- Recht (z.B. Staatsrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht, Kommunalrecht, Baurecht, Sozialrecht, Privatrecht)

- Wirtschafts- und Finanzlehre (z.B. Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Kommunale Wirtschaftsführung)

- Verwaltungslehre (z.B. Vortrag und Präsentation, Informationstechnik in der Verwaltung)



Voraussetzungen für das Studium

- das Abitur, die Fachhochschulreife oder eine vergleichbare Hochschulzulassung

- die erfolgreiche Teilnahme an der Auswahlprüfung des Bayerischen Landespersonalausschusses
  vom 07.10.2019


- die deutsche oder eine EU-Staatsangehörigkeit bzw. Staatsangehörigkeit von Island, Liechtenstein, Norwegen
  oder Schweiz


- zum Ausbildungsstart nicht älter als 44 Jahre

Verdienstmöglichkeiten

Bereits während des Studiums erhalten Sie monatliche Bezüge in Höhe von ca. 1.200,- EUR netto, nach der Ausbildung beträgt das Anfangsgehalt ca. 2.300,- EUR netto.


Was bieten wir Ihnen zusätzlich?

Die Landeshauptstadt München hat viel zu bieten. Als Dienstherrin mit vielfältigen Aufgabenbereichen für Menschen, die mehr wollen: Mehr Erfüllung im Beruf, mehr Abwechslung bei den Aufgaben, mehr Möglichkeiten bei der individuellen Lebensgestaltung.

Mit dem Studium zur Dipl.-Verwaltungswirtin/zum Dipl.-Verwaltungswirt (m/w/d) ist von Anfang an mehr drin: Eine theoretische und praktische Ausbildung mit vielfältigen Lehrinhalten, vielseitige Praktikumsplätze, ein Abschluss, der Türen öffnet für interessante, verantwortungsvolle Tätigkeiten und gute Aufstiegsmöglichkeiten im Rahmen des Beamtenverhältnisses.

Die zwölf Referate und das Direktorium der Stadtverwaltung München bieten ein weites Feld von Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Besonders qualifizierte und motivierte Mitarbeiter_innen können später ihr eigenes Team leiten oder in die nächste Qualifikationsebene aufsteigen.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann nutzen Sie, sobald Sie das Zeugnis über die erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses erhalten haben (voraussichtlich Ende November 2019), unser Online-Bewerbungsportal über den Button "Jetzt bewerben" und laden Sie folgende Unterlagen hoch:

  • ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben

  • einen tabellarischen Lebenslauf

  • Kopie Ihres (ggf.) Schulabschlusszeugnisses bzw. aktuellen Jahres- oder Zwischenzeugnisses

  • Kopie Ihres Zeugnisses vom Landespersonalausschuss

  • ggf. Kopien von Ausbildungs- und Arbeitszeugnissen

Ausländische Zeugnisse oder Leistungsnachweise müssen durch die Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern anerkannt sein.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.



Besuchen Sie uns auf Instagram, Facebook oder Youtube.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Kontakt

 

WhatsApp:

Für Fragen zur Ausbildung oder zum Studium bei der Landeshauptstadt München sind wir Montag - Freitag von 09.30 - 15.30 Uhr auch über WhatsApp erreichbar.
Tel.: 01522 2955 456.

 

Telefonisch:

Steffen Böttcher, 089/233-82209

Christian Zimmermann, 089/233-82206

E-Mail:

studium-qe3@muenchen.de