Kreativität

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Kreisverwaltungsreferat,
HA IV - Branddirektion, Stabsstellen und zentrale Dienstleistungen, Stabsstellen, Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n



Mediengestalter/in


Die Berufsfeuerwehr München ist die größte kommunale Berufsfeuerwehr Deutschlands. Sie ist in das Kreisverwaltungsreferat eingegliedert, eine der größten Sicherheits- und Ordnungsbehörden in Deutschland. Die Feuerwehren stehen traditionell im Mittelpunkt des Interesses der Menschen, da Brand- und Unfallgefahren allgegenwärtig im täglichen Leben sind. Heute werden überwiegend die Medien Internet und soziale Netzwerke zur Information genutzt. Die Berufsfeuerwehr München unterhält daher einen umfangreichen Internetauftritt sowie einen kreativen Facebook- und Twitteraccount. Für den internen Gebrauch wird ein Intranet als Wissensplattform vorgehalten.


Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Erstellen, Schneiden und Vertonen von Video-Beiträgen

  • Erstellen, Bearbeiten und Archivieren von digitalen Bildaufnahmen

  • Erstellen von graphischen Arbeiten


Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die über einen Abschluss der Berufsschule für Medienberufe in der Ausbildungsrichtung zur Fachangestellten/ zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Mediengestalter/in Digital und Print der Fachrichtung Gestaltung und Technik verfügt.


Des Weiteren sind insbesondere Kreativität und Kommunikationsfähigkeit erforderlich.


Darüber hinaus erwarten wir:


  • Soziale Kompetenz, wie dienstleistungsorientiertes Handeln, Teamfähigkeit, Motivationsfähigkeit, Gender- und interkulturelle Kompetenz

  • Methodische Kompetenz, z.B. konzeptionelles Arbeiten, zielorientiertes Handeln, Organisationstalent

  • Persönliche Eigenschaften, insbesondere Innovationsfähigkeit und selbstständiges Arbeiten

  • Fachliche Kompetenz: Umfangreiche Erfahrungen zur Produktion von Videoclips mit branchenüblichen Datenformaten, Kenntnisse in der Bedienung von Videokameras, Fachkenntnisse in der Videonachbereitung mit branchenüblicher Software, Kenntnisse im Aufbau und in der Bedienung einschlägiger Bildarchivierungsdatenbanken (z.B. JadisNet), Sicherheit bei der Erstellung von graphischen Arbeiten mit zielgruppengerechter Darstellung.


Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 9a TVöD. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 8 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München

  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes

  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden unter gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.


Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen in der Branddirektion gerne der Leiter der Pressestelle, Herr Heimlich (Tel.: 089/ 2353 - 31310).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Gießmann (Tel.: 089 / 233 - 28746) von der Abteilung P 5.12 - Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere, auf und auf .

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 2208 (P 5.12) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnisse.

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Weitere Beratung dazu erhalten Sie auch über die Servicestelle zur Erschließung ausländischer Qualifikationen im Sozialreferat unter www.muenchen.de bzw. per E-Mail: servicestelle-anerkennung.soz@muenchen.de (bitte verwenden Sie den Betreff „Bewerbung bei der Landeshauptstadt München“)


Ende der Bewerbungsfrist ist der 31.03.2017.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung nur über das Bewerbungsportal zu!


zum Bewerberportal zum Bewerbungsportal