Innovation

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Kulturreferat,
Münchner Stadtbibliothek, Geschäftsstellenleitung, Sachgebiet eServices
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n



Sachbearbeiter/in für Fachaufgaben mit IT-Bezug


Die Münchner Stadtbibliothek ist eine Einrichtung der Landeshauptstadt München. Sie ist das größte kommunale Bibliothekssystem in Deutschland.
Die Münchner Stadtbibliothek besteht aus über 20 Stadtteilbibliotheken, der Stadtbibliothek Am Gasteig, der Fahrbibliothek mit 5 Bücherbussen, den Sozialen Bibliotheksdiensten mit 7 Krankenhausbibliotheken und dem Medienmobil, der Juristischen Bibliothek im Rathaus sowie der Monacensia im Hildebrandhaus mit Literaturarchiv und Bibliothek.

Aufgaben der Abteilung eServices sind die Betreuung des Bibliotheksmanagementsystems aDIS, der RFID-Bereiche und Projektarbeit im Zusammenhang mit Bibliothekstechnologien und -systemen.


Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Verwalten der fachlichen Applikation des Bibliotheksmanagementsystems aDIS/BMS inkl. komplexer und umfangreicher Datenmanipulationen und Datenbankauswertungen

  • Weiterentwickeln bzw. Anpassen des Bibliotheksmanagementsystems aDIS/BMS in fachlicher Hinsicht inklusive der dazugehörigen Tests

  • Erstellen von Arbeitsanweisungen für geänderte oder neue Funktionalitäten

  • Mitwirken an neuen Projekten mit Schnittstellen zu aDIS/BMS
  • Fachlicher Anwender-Support für das Bibliotheksmanagementsystems aDIS/BMS
  • Mitarbeiten bei der Konzeptionierung von Anwenderschulungen speziell zum Bibliotheksmanagementsystems aDIS/BMS und im Rahmen anderer Projekte sowie Erstellen von E-Tutorials für Schulungen

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine Persönlichkeit mit abgeschlossenem Hochschulstudium mit Abschluss Bachelor oder Master of Arts in Bibliotheks- und Informationsmanagement bzw. Diplom-Bibliothekarin / Diplom-Bibliothekar mit Schwerpunkt Öffentliches Bibliothekswesen und IT-Facherfahrung durch ein Zusatzstudium (z. B. Bibliotheksinformatik, Medieninformatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik) oder einschlägige Berufserfahrung im IT-Bereich.


Des Weiteren sind insbesondere Kommunikationsstärke und Serviceorientierung erforderlich.


Darüber hinaus erwarten wir:


  • Soziale Kompetenz, wie Teamfähigkeit, Motivationsfähigkeit, Gender- und interkulturelle Kompetenz

  • Methodische Kompetenz, z.B. konzeptionelles Arbeiten, fachliche Problemlösungskompetenz, Projektmanagement

  • Persönliche Eigenschaften, insbesondere selbstständiges Arbeiten, Umsetzungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein

  • Fachliche Kompetenz: sehr gute allgemeine IT-Kenntnisse (z. B. Textverarbeitungs-, Kalkulations-, und Präsentationsprogramme), sehr gute bibliotheksspezifische IT-Kenntnisse (z. B. praktische Erfahrungen in der Fach- oder Systemadministration eines Bibliotheksmanagementsystems), gute Kenntnisse in LINUX/UNIX, ORACLE und SQL;
    Kenntnisse in aDIS/BMS sowie im Bereich Content- und Learning-Management-Systeme sind von Vorteil.


Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 10 TVöD.Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.

  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge 

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München

  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes

  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden unter gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.


Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die stellvertretende Sachgebietsleiterin Frau Köppl (Tel.: 089 / 48098-3347).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren stehen Ihnen gerne Frau Burkhard oder Frau Seidlein (Tel.: 089 / 48098 - 3205 oder 3405) vom Kulturreferat, Münchner Stadtbibliothek - Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere, auf und auf .

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 3052 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Berufsausbildung/ Studium und Arbeitszeugnisse. Ende der Bewerbungsfrist ist der 14.05.2017.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu. Alternativ können Sie sich auch per E-Mail bewerben. Bei Bewerbungen per E-Mail bitten wir um Zusendung der Unterlagen in nur einem pdf-Dokument.

 

E-Mail: stbgl.kult@muenchen.de




zum Bewerberportal zum Bewerbungsportal